Haus 040

„ ULTRAMODERN UND GEMÜTLICH … „

Durchblicke kreieren, und diese auch dabei belassen, das Haus weiter atmen lassen, Reflexion und Transmission, dies sind die Grundgedanken des Designkonzeptes. Die Vorgabe des Bauherrn lautete die bestehende Substanz (Rohbau – EG) zu gestalten, und zwar ultramodern und gemütlich. Glas ist allgegenwärtig und gewährt so die Durchsicht, öffnet die Räume und macht sie rahmenlos. Im Eingangsbereich entsteht eine Skulptur. – Eine Raumskulptur, die gleichzeitig als Garderobe dient – aus Edelstahl, sie führt den Besucher in den Innenraum, ohne die Sicht und die Luft zu versperren. Eine Skulptur, ein Fluss, der sich bis hinauf auf die Terrasse erstreckt. Die Kleiderstange leuchtet indirekt nach oben; eine LED-Leiste von knapp 1,5mm wurde an der Oberseite eingegossen, und kreiert so eine einzigartige Stimmung …