Schloss Sonnenberg | Landscape

Die Wiederbelebung der wunderschönen Schlossanlage Schloss Sonnenberg in der Schweiz.

Der als Rose gestaltete Rosengarten ist im Süden des Schlosses positioniert und rahmt das Schloss in den schönsten Rottönen. Holzlaubengänge aus feinem Lattenwerk , die mit Rosen und Schlingpflanzen überwachsen sind, findet man vor , um an heissen Tagen Schatten zu finden.

Eine barocke Gartenanlage liegt dem Schloss zu Füssen. Streng symmetrische Blumenparterre , Wasserbassin , kleine Fontänen , Absätze und Treppen sind geplant. Im unterirdischen Weinkeller sind Glasschlitze angedacht, durch die man durchs herabfließende Wasser nach außen in die Gartenanlage heimlich blicken kann, ohne dass es der Gartenbesucher merkt.

An den Treppen sind beschnittene Hecken und Broderien angeordnet. Viele von diesen sind wohlriechende Kräuter, die den Weg unterstreichen. Die Bosketts , auch Lustwälder genannt , sind kleine abgeschirmte Waldpartien , intime Räume in der Natur , in deren Schatten man sich in der Hitze des Sommers zur Entspannung , zum lässigen Verweilen oder um sich zum vertraulichen Beisammensein zurückzuziehen.  Ein Sinnespfad führt ins Dorf und durch die Wäldereien. Landart entflammt an den unterschiedlichsten Orten der wunderschönen Anlage – immer im Respekt zu dem Alter des Schlosses.

Alte –ursprüngliche Obst und Gemüsesorten werden im schlosseigenen Gemüsegarten und Obsthain geerntet… Dadurch dass das Schloss Sonnenberg ein außerordentliches Schloss in der Schweiz und vor allem in dieser Gegend darstellt, war es möglich „UR-Samen“ der Ur-rübe, etc. für den Schlossgarten zu erwerben.