Wohnen am Corvinusring

Entwurfskonzept:

Durch die strassenseitige Erschließung der beiden Baukörper mittels Laubengang ergibt sich eine Orientierung der Wohnungen Richtung „Innenhof“.

Daraus resultieren zwei Gesichter der Wohnanlage: ein geschlossenes, ruhiges „Strassengesicht“ und ein offenes, verspieltes und abwechslungsreiches „Innenhofgesicht“. Die Differenzierung der beiden Gesichter (Fassaden) werden durch ihre unterschiedlichen Materialien noch verstärkt. Das Erscheinungsbild der Innenhoffassade erzeugt durch das Material Holz ein warmes Wohlbefinden.

Um das Gefühl vom eigenen Haus mit Garten möglichst nahe zu kommen, besitzt jede Wohnung einen Garten, einen Balkon oder eine Dachterrasse.